Montag, 30. März 2015

Wundervoll.

Am Wochenende war ich in Münster um ein Jubiläum zu feiern.
Es war wunderschön, selbst der Regen hat uns nicht davon abgehalten im Schlossgarten spazieren zu gehen und die Zeit mehr als zu genießen. Also ein mehr als gelungenes Wochenende. ♥

Doch das ist nicht das, wovon ich euch erzählen möchte. Denn es gab einen Moment, der hat mich überrascht und sich ganz komisch angefühlt.

Wir sind die Straßen von Münster entlangspaziert und hin und wieder sahen wir in den Ecken bunt beschriebene Pappschilder. "Ich habe Hunger." "Bitte."

Aber dann sah ich ein ganz anderes Schild. Ein Mensch saß im Eingang eines großen Kaufhauses, geschützt vorm Regen und blickte allen Leuten die vorbeigingen offen ins Gesicht. Auf seinem Schild stand nichts anderes als 
"Du bist wundervoll."
Zuerst ging ich einfach weiter. Überlegte kurz, drehte mich um, las erneut was auf dem Schild stand. Und dann fühlte ich auf einmal etwas. Von den Zehenspitzen bis in den Kopf hinein. Es fühlte sich schön an. So als hätte dieser Mensch es wirklich zu mir gesagt und es nicht einfach auf einem Pappschild geschrieben jedem Menschen ins Gesicht gehalten.
Ich fragte mich, wieviele Menschen wohl lesen würden, was da stand. Ob viele einfach vorbei gingen. Wie viele Menschen es lasen ohne etwas zu spüren. Und wie vielen es so ging wie mir.
Dieses komische Gefühl, dieses gute Gefühl. Am liebsten wäre ich zu ihm hingegangen. Doch was sagt man einem Menschen, der eine Botschaft auf ein Pappschild schreibt? Die einen berührt? Die an jeden da draußen geht?
Ich wollte Danke sagen und es ihm zurücksagen. Ich wollte, dass er weiß, dass ich es gespürt hab. Aber ich bin nur vorbei gegangen. Und hab mich eingreiht in die Menschen, die ihm nicht die Aufmerksamkeit schenkten, die er verdient hat.

Und da es nun zu spät ist, um ihm zu danken, tue ich es ihm gleich. Nur, dass es ich seine Botschaft über das Internet verbreite. An dich. Vielleicht liest du es beiläufig, aber vielleicht, ganz vielleicht, spürst du nur ein bisschen des Zaubers, den diese Worte für mich gehabt haben. Denn wir alle sollten uns angesprochen fühlen.


Du bist wundervoll.

, Ziska

P.S.: Habt ihr auch schonmal sowas erlebt?

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Erzählt mir, was ihr denkt.